Ein erfolgreiches Selbstmanagement ist das Ziel. Mit dem nun festgelegten Plan beginnt die Therapie, bestehend aus verschiedenen Techniken.

Hierbei steht die Manuelle Therapie unserer zertifizierten Therapeuten im Vordergrund. Die Mobilisierung der Gelenke, der Nerven sowie Muskeldehnungen und ein koordinatives Stabilisationstraining sind die Hauptbausteine dieser Therapie.

Damit Sie „morgen auch wieder kraftvoll zubeißen können“, setzen wir zudem die Manuelle Therapie zur Behandlung Ihrer Kiefergelenke ein. Schmerzen von Kopf, Gesicht oder Nacken und Symptome wie Schwindel, Tinnitus oder Konzentrationsstörungen können mit einer Funktionsstörung der Kiefergelenke oder des Schädels zusammenhängen. Auch entfernte Gelenke wie die Wirbelsäule oder der Schultergürtel können mit betroffen sein. Die craniofaziale Therapie (auch craniomandibuläre Therapie genannt = CMD) befasst sich speziell mit dem Kopf- und Kieferbereich. Funktionsstörungen werden aufgespürt und mittels manualtherapeutischer Techniken sowie einem Begleitprogramm behandelt. Die Therapieverordnung erhalten Sie von Ihrem Zahnarzt.

Bauen Sie Ihre Gesundheit auf eine solide Basis – so wie eine Steinpyramide, die nur hält, wenn die Mitte stabil ist und sich der Körper ‚im Lot‘ befindet.